Die Linke Schweinfurt

Willkommen beim Kreisverband Schweinfurt der Partei "DIE LINKE".

Offenes Büro:

12. Juli 12-15 Uhr

16. Juli 11-13 Uhr

19. Juli 12-15 Uhr

26. Juli 12-15 Uhr

30. Juli 11-13 Uhr

Die Linke Schweinfurt lädt herzlich ein zu unserem Sommerfest

Nachrichten

Die Linke. Schweinfurt unterstützt die Aktivitäten der IG Metall Schweinfurt

WG / AC

Schweinfurt, 19. April 2024 – Die Vorsitzenden Agnes Conrad und Wolfgang Gutgesell von DIE LINKE. Schweinfurt äußern ihre volle Unterstützung für die Aktion SOS-Kugellagerstadt, die am 18. April 2024 in Schweinfurt stattfand. Sie betrachten diese Veranstaltung als einen wichtigen, richtigen und eindrucksvollen Auftakt dieser Kampagne.

"Die Aktion SOS-Kugellagerstadt war ein eindrucksvolles Zeichen für den Erhalt unserer Industriestruktur und Arbeitsplätze in Schweinfurt", sagte Agnes Conrad. "Es ist jetzt an der Zeit, dass alle relevanten Akteure sich an einen Tisch setzen und die notwendige Verantwortung für unsere Region und das gesamte Land übernehmen."

Die Vorsitzenden verweisen auf die Gemeinsame Erklärung von Gesamtmetall und IG Metall, die anlässlich des Sozialpartner-Symposiums 2024 herausgegeben wurde, mit dem Ziel, den Industriestandort Deutschland zu stärken. "Diese Erklärung unterstreicht die Dringlichkeit und Bedeutung einer koordinierten und partnerschaftlichen Vorgehensweise zur Sicherung unserer Industrie", betonte Wolfgang Gutgesell.

Agnes Conrad und Wolfgang Gutgesell betonen auch die bevorstehende Europawahl und die Rolle, die sie in diesem Zusammenhang spielt. "Es ist entscheidend, dass wir Politiker wählen, die sich für die Interessen unserer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer einsetzen", sagte Conrad. "DIE LINKE. steht für eine einheitliche Besteuerung der Unternehmen mit mindestens 25%, um faire Bedingungen für alle zu schaffen. Diese Forderung wird durch die aktuellen Ereignisse nur noch verstärkt."

Die Vorsitzenden von DIE LINKE. Schweinfurt rufen dazu auf, die Bewegung für den Erhalt der Industriestruktur in Schweinfurt und Deutschland zu unterstützen und die Politik auf allen Ebenen zu einer konsequenten Handlungsweise zu drängen. Die Linke beteiligt sie wie jedes Jahr zum 1. Mai mit einem Infostand auf dem Marktplatz und ruft zum Besuch des anschließenden Fests "Auf den Straßen der Vielfalt" in Oberndorf auf.